Gesellschaftliche Transformation in der Musik: 'Iteration '

Musiktipp

 

'Iteration' von COM TRUISE


Heute gibt etwas für ausgesprochene Soundästheten. Elektronische Musik der neuesten Generation aber alter Art - stilechter Retro sozusagen. Es geht um einen Künstler namens COM TRUISE. Origineller, wenn auch irgendwie seltsamerweise nur stolpernd aussprechbar, da unser Verstand natürlich am liebsten die beiden Anfangsbuchstaben der Wörter vertauschen möchte, um instinktiv lieber den Namen eines bekannten US-Schauspielers zu reproduzieren. Dieser Musiker bedient sich also ausgefeilter, psychologischer Tricks. Cleveres Bürschen. Über wen stolpern wie da also? Com Truise ist das künstlerische Alter Ego von Seth Haley, Produzent, (Klang-)Designer und DJ aus Los Angeles/California. „Iteration“ (2017) zu deutsch „Wiederholung“ ist bereits sein drittes Album seit 2011.

 

Synth-Pop mit schillernd bunten Space- und Science Fiction-Soundflächen gepaart mit an film noir erinnernden melancholischen Untertönen erfreuen sich bereits seit einigen Jahren hoher Beliebtheit in Insider-Fankreisen. Eine ganze Armada an Musikern, oft derartige Einmannprojekte, bevölkern inzwischen Musikplattformen wie Bandcamp und begeistern mit 80er Retro-Musik, die an Klassiker der elektronischen Musik denken lassen. Passenderweise läuft im Oktober 2017 auch die Fortsetzung von „Bladerunner“ an, dessen Original von 1982 jeder mit derartiger Musik von Vangelis verbindet.

 

Im Info heißt es dazu: „Eine der “Oblique Strategies” von Brian Eno lautet: “Wiederholung ist eine Art des Wandels.” Seth Haley kennt sich mit diesem Konzept nur allzu gut aus und seine Version des vielfarbigen Synth-Wave nimmt dieses Mantra als Herausforderung.“. Dahinter steckt also tatsächlich eine gut durchdachte, langfristig angelegte Philosophie…und keine kurzatmige Pop-Mode.

 

Aktuell erleben wir gesellschaftlich weltweit in Form des Rechtsrucks, wie sich politische Abläufe tatsächlich historisch ähneln oder sich - wenn auch auf anderem Niveau - wiederholen. Das scheint genauso Ausdruck des Wandels zu sein, wie die Weiterentwicklung von Technik, das Verständnis von sozialen Werten und die Vorstellungen, wie mit all dem Umzugehen ist. Der Wandel ist einer des Geistes. Das Erwachen des Bewusstseins stellt Com Truise passenderweise im Videoclip zum Titel „Propagation“ (zu deutsch „Fortsetzung“) dar. Eine Androidin wie aus einem SciFi-Alptraum - als Analogie zu „Bladerunner“ - wird sich ihrer selbst bewusst. Ein wunderbares, herausforderndes, cineastisches Kleinod, zu welchem die Musik seinen speziellen Charme voll zur Geltung bringen kann.

 

 

 

Anspieltipps:

„Propagation“

 

Discographie bei Discogs:

https://www.discogs.com/de/artist/1974918-Com-Truise

 

Homepage:

http://comtruise.com

 

 

Autor: Holger Roloff

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0