Commons und Anarchismus

 Da ich gerade einen Artikel über Entscheidungen im Konsens-Verfahren gelesen habe, fällt mir im Laufe der der Verlinkung zu den Vertiefungstexten etwas Wichtiges auf, was mir vorher nicht so klar war:

 

Commons und Anarchismus haben so einige Gemeinsamkeiten !

 

selbstbestimmt leben

Ein Auszug aus Wikipedia:

 

'Grundsätzlich bedeutet Anarchie die Aufhebung hierarchischer Strukturen – bis hin zur Auflösung staatlicher Organisiertheit der menschlichen Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen Freiheit, Selbstbestimmung, Gleichberechtigung, Selbstverwirklichung der Individuen und kollektive Selbstverwaltung.'

 

Im Grunde genommen könnte man im obigen Abschnitt das Wort "Anarchie" problemlos gegen das Wort "Commons" austauschen. Commons funktionieren nur, wenn alle Beteiligten auf einer Stufe stehen, die Regeln selbst entwickeln und frei entscheiden können.

 

Für mich unterscheidet sich der Anarchismus in einem wichtigen Punkt von den vielen anderen Mitstreitern für eine 'Welt zum Wohle Aller': Dort wurde bereits zum Großteil verstanden, dass das kapitalistische System nicht geeignet ist, um eine wirkliche Veränderung herbeizuführen. Eine 'gute' oder 'grüne' Marktwirtschaft, die zum Wohle der Menschen und der Umwelt funktioniert, ist schlichtweg eine Illusion, von Menschen in die Welt gesetzt, welche die grundlegenden (zerstörerischen) Prinzipien des Kapitalismus (noch) nicht verstanden haben.

 

Viele Commoners haben es bereits verstanden und arbeiten (ähnlich wie die meisten Anarchisten) auf eine komplett andere Gesellschaftsform hin. U.a. auch ersichtlich in dem Titel des ersten dicken Commons-Buchs:
COMMONS - für eine Politik jenseits von Markt und Staat.

 

Mein Fazit aus dieser Erkenntnis: Immer schön offen und achtsam bleiben im täglichen Denken ! Rechts, links, oben und unten neben unseren gewohnten Denkpfaden finden sich immer wieder Dinge, Projekte und Menschen, die mit ähnlichen oder etwas anderen Vorgehensweisen zum selben Ziel unterwegs sind. Wir sind alle Puzzleteile zu einem neuen System - nutzen wir doch Synergien, wenn nötig und möglich !

 

Hier der Link zu dem Vortrag, der mich zu diesem Beitrag inspiriert hat und eine Einführung in den Anarchismus auf Youtube.

 

Autor:   Stefanie Haupt

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0